EMERGENZA COVID-19: Grazie alla nostra strategia logistica la consegna dei libri è attualmente IN FUNZIONE.

Al momento attuale è sospesa la consegna solo nelle seguenti zone (per le quali verrà effettuata a fine limitazioni):
Province di: Bergamo, Brescia.
Insieme ce la faremo!
VAI ALLO SHOP

Skitouren und Extremski - Die 3000er der Dolomiten - Mehr als100 Routen | eBook

SKU: 0000000000003
Skitouren und Extremski
DIE 3000er DER DOLOMITEN
eBook
Mehr als100 Routen
Prezzo di vendita: 19,90 €
Prezzo di listino: 29,50 €
Sconto: -9,60 €

Skitouren und Extremski

DIE 3000er DER DOLOMITEN

Mehr als100 Routen

eBook

cov 3000 TRADUZ miniatura    Francesco Vascellari e Francesco Tremolada

Ich nehme an, dass kein Mensch der jemals die Niagara Falls zum ersten Mal gesehen hat, das Gefühl hatte enttäuscht zu sein. Ich nehme an, dass kein Mensch der sie zum fünften Mal gesehen, sich nicht fragt, wie er so blind und dumm sein konnte, am Anfang so enttäuscht zu sein. Ich nehme an, dass eine der berühmtesten Naturwunder dem Besucher zu Beginn sehr unbedeutend erscheinen, aber mit fundierten Kenntnissen, wird er das Ereignis verstehen und verbreiten und es von der besten Seite darzustellen. Und ich weiß, dass ein großes Haus wächst, wenn man darin lebt, und ich weiß auch, dass eine Frau die auf dem ersten Blick hässlich erscheint, immer schöner wird je länger man sie kennt. (Mark Twain, Briefe aus Hawai)

Dieses Buch ist das Ergebnis einer langen Reise zwischen den Bergen, wo wir leben. Für viele Jahre sind die Dolomiten unsere Landschaft gewesen, wo Ettore Castiglioni in seinem Skiführer von 1942 behauptet „ abwechslungsreiche und malerische Wege, machen es leichter die Anstrengungen zu vergessen und weckt den Wunsch, jedes Tal, jede Berggruppe und jedes Gebiet zu besuchen“ das galt für viele Jahre.

Wir haben uns auf den langen Weg gemacht, mit der dem Erstaunen eines Reisenden Mark Twain, mit dem erweiterten Wissen wurde es immer leichter. Mit all unserem Einsatz und über unsere Grenzen hinweg, sind wir hier nun angekommen und wünschen dass alle ein besonderes Abenteuer und einen eindrucksvollen Ausflug erleben werden.

I  Methodologische Einleitung

Die Autoren haben ihr Gepäck an Erfahrung über die Berge zusammengetragen, und so eine neue Zusammenfassung über die Dreitausender der Dolomiten, für den Skialpinismus, geschaffen. Es handelt sich hiermit um die erste Veröffentlichung dieser Art, es werden die stilistischen Möglichkeiten der höchsten Gipfel der Dolomiten aufgezeichnet, ein Dank auch an unsere Freunde, die uns mit Hinweisen und historischen Anmerkungen unterstützt haben.

Es handelt sich nicht um eine vollständige Arbeit, denn es gibt sicherlich noch einige Routen, die nicht in Betracht gezogen wurden, aber zum ersten Mal ist versucht worden systematisch eine komplette Auflistung von Skirouten der Dreitausender Gipfel der Dolomiten aufzuschreiben.

II Methodologische Einleitung

Ausgewählt wurde die geographische Lage und die Entdeckung und Beschreibung der Natur der verschiedenen Gebiete. Es wurde Platz eingeräumt für die bekannten In - Routen zwischen den Gipfeln, einige unentdeckten, aber auch sehr schwierigen Routen, die man nur mit reifer praktischer Erfahrung im Alpinismus und Skialpinismus bewältigen kann. Daher gilt es besondere Aufmerksamkeit auf die aufgelisteten Schwierigkeitsgrade und Einschätzung zu richten, wie auch auf die Wetterverhältnisse: einige Routen sind nur wenige Tage innerhalb eines Jahres zu befahren und manche andere verlangen eine Wartezeit von mehreren Jahreszeiten.

Der Leser sollte sich im Vorfeld informieren und eventuell auch ortskundige Bergführern befragen.

III Methodologische Einleitung – Aufteilung der Routen

Die Routendarstellung der verschiedene Gipfel ist immer geographisch und zwar vom Westen nach Osten. Manchmal gibt es von einem Gipfel mehrere Abfahrten und normalerweise ist die meistbefahrene oder bekanntere Route beschrieben.

 

Index des Buches

1.1 Cima D'Ambiez 3102 m CANALE NORD E CRESTA SUD OSA S5 5.1 12
2.1 Cima Tosa 3173 m VIA NORMALE DA EST OSA S4 4.2 14
2.2 VIA MINGOTTI E CANALE GRAFFER OSA S5 5.1
2.3 CANALONE NERI OSA S5 5.2
3.1 Cima Mandron 3040 m VIA NORMALE OSA S3 3.3 18
3.2 VERSANTE NORD OSA S4 4.3
4.1 Cima Brenta Ovest 3112 m SCIVOLO MASSARI OSA S3 3.2 20
5.1 Cima Brenta 3150 m VIA NORMALE OSA S5 5.2 22
5.2 TRAVERSATA OSA S5 5.1
6.1 Cima Brenta Est (C. Vallesinella) 3114 m SCIVOLO DI BRENTA OSA S4 4.3 26
7.1 Catinaccio d'Antermoia 3004 m CENGIA SANTNER E CANALE NORD-OVEST OSA S6 5.5 28
8.1 Sassolungo 3181 m GOLA GROHMANN E CANALE NORD OSA S5-S6 5.3 30
9.1 Spallone del Sassolungo 3081 m VERSANTE OVEST OSA S5 5.2 32
9.2 CANALONE MALIK OSA S5-S6 5.3
10.1 Torre Innerkofler 3098 m CANALE NORD OSA S5-S6 5.3 34
11.1 Sass Rigais 3025 m PARETE SUD OSA S5-S6 5.2 36
12.1 Piz Boé -Piz da Lec Dlacè - Cresta Strenta 3152 m CRESTA STRENTA E CANALE DEL GHIACCIAIO OSA S3 3.3 38
12.2 CANALI VAL MESDÌ OSA S4 4.2
13.1 Tofana di Dentro (III) 3238 m ITINERARIO CLASSICO OSA S3-S4 4.1 44
13.2 PARETE NORD-OVEST OSA S5 5.1
13.3 PARETE SUD-OVEST OSA S5 5.1
13.4 PARETE EST OSA S5-S6 5.2
14.1 Tofana di Mezzo (II) 3244 m PARETE OVEST OSA S5 5.1 48
14.2 VIA NORMALE OSA S5 4.3
15.1 Tofana di Rozes (I) 3225 m VIA NORMALE OSA S3 3.3 52
15.2 PARETE EST OSA S4 4.2
16.1 Sasso delle Dieci 3026 m VIA NORMALE MSA S2-S3 2.2 56
17.1 Piz Lavarela - Piz Lavarela Sud-Ovest 3055 m VIA NORMALE OSA S2-S3 2.3 58
17.2 VAL PAROM OSA S3 3.2
17.3 VERSANTE NORD-OVEST OSA S3 3.2
17.4 PARETE OVEST OSA S5-S6 5.2
18.1 Piz Conturines 3064 m CANALE NORD-OVEST OSA S5-S6 5.2 64
19.1 Piz Conturines Nord-Est 3012 m PARETE SUD OSA S5-S6 5.3 68
20.1 Crodaccia Alta 3015 m BANCA NORD E CANALE EST OSA S5 5.1 70
21.1 Croda Rossa d'Ampezzo 3146 m VERSANTE SUD OSA S5-S6 5.4 72
22.1 Cima Undici Nord 3081 m CANALE DEI MASCABRONI OSA S4 4.1 74
23.1 Monte Popera 3046 m VIA NORMALE BSA S3 3.3 76
23.2 CANALONE OMICIDA OSA S5 5.1
23.3 FORCELLA RIVETTI OSA S5 5.1
24.1 Cristallo di Mezzo 3154 m CANALE DEL PRETE (VALLENÇANT) OSA S5-S6 5.2 80
25.1 Monte Cristallo 3221 m CANALE INNERKOFLER OSA S5-S6 5.3 82
26.1 Sorapis - Croda Marcora 3205 m DA SUD, FORCELLA GRANDE OSA S4-S5 5.1 84
26.2 DA SUD, VAL DI SAN VITO OSA S4-S5 5.1
26.3 DA NORD, CANALE COMICI OSA S5-S6 5.3
27.1 Tre Sorelle 3005 m PARETE SUD OSA S5-S6 5.3 92
28.1 Antelao 3264 m VIA NORMALE OSA S3-S4 4.1 96
28.2 CANALONE MENINI OSA S5-S6 5.2
28.3 CANALE OPPEL OSA S6 5.4
29.1 Cima Fanton 3142 m DALLA FORCELLA DEL GHIACCIAIO OSA S4 4.2 102
30.1 Monte Pelmo 3168 m VIA NORMALE (CENGIA DI BALL) OSA S4 4.1 104
30.2 CANALONE DELLA DAMBRA OSA S4 4.3
30.3 DIRETTA OVEST SPALLA EST OSA S6 5.4
31.1 Cima de Toni 3040 m SCIVOLO SUD OSA S5 5.1 108
32.1 Piccola Civetta 3207 m TRAVERSATA OSA S5 5.1 112
33.1 Monte Civetta - Cima di Tomé 3220 m VIA NORMALE OSA S4-S5 5.1 116
34.1 Gran Vernel 3210 m PARETE NORD OSA S6 5.5 120
35.1 Piccolo Vernel 3098 m SCIVOLO NORD-EST OSA S3-S4 4.1 122
36.1 Punta Penia 3343 m VIA NORMALE SCIALPINISTICA OSA S3 3.3 126
36.2 PARETE NORD OSA S5 5.1
36.3 PARETE NORD-OVEST OSA S4-S5 4.2
36.4 CRESTA OVEST OSA S5-S6 5.2
37.1 Punta Rocca – Monte Serauta 3309 m VIA NORMALE MSA S2-S3 2.2 130
38.1 Cima Ombretta Est 3011 m TRAVERSATA BSA S3-S4 3.3 132
38.2 VIA NORMALE DA EST BSA S3-S4 3.3
38.3 VIA NORMALE DA OVEST BSA S3 3.3
38.4 PER LA VEDRETTA DEL VERNALE BSA S3-S4 3.3
38.5 PARETE SUD OSA S5 5.1
38.6 CANALE EST OSA S4-S5 4.3
39.1 Sasso Vernale 3058 m PER LA VAL OMBRETTOLA BSA S3-S4 3.3 138
39.2 CRESTA SUD-OVEST OSA S4 4.2
39.3 CANALE NORD-OVEST OSA S4 4.2
39.4 PARETE EST OSA S5 5.2
40.1 Sasso di Valfredda 3009 m VERSANTE SUD-EST OSA S4-S5 4.3 144
40.2 VERSANTE NORD-OVEST OSA S4 4.2
41.1 Cima dell'Uomo 3010 m CENGIA DEL MENEGO OSA S5 5.1 148
41.2 CANALE NORD-EST OSA S5-S6 5.3
42.1 Punta Cornates 3029 m PARETE SUD OSA S5-S6 5.3 152
43.1 Cimon de la Pala 3184 m PER LA BANCA DEL CIMON OSA S5 5.3 154
44.1 Cima della Vezzana 3192 m DA NORD PER IL TRAVIGNOLO OSA S4 4.3 156
44.2 DA SUD, VAL DEI CANTONI BSA S3 3.2
44.3 DA SUD, VAL DELLE GALLINE OSA S4 4.1
44.4 ANELLO PER CIMA SILVANO OSA S4-S5 4.3
44.5 GRANDE TRAVERSATA DELLA CATENA NORD OSA S4 4.3
45.1 Il Nuvolo 3075 m VIA NORMALE OSA S3 3.1 164
46.1 Cima e anticima di Valgrande 3038 m VIA NORMALE OSA S3-S4 3.3 166
46.2 LA GRANDE BANCA OSA S4 4.1
47.1 Le Ziròcole 3058 m PER IL PASSO DELLE FARANGOLE BSA S3 3.2 168
47.2 DALLA CIMA VEZZANA OSA S4 4.1
48.1 Cima dei Bureloni 3130 m VIA NORMALE OSA S3-S4 3.3 170
48.2 CANALONE OVEST OSA S4-S5 5.1
49.1 Cima del Focobòn 3054 m DAL PASSO FOCOBON OSA S4 4.3 174
49.2 DA FORCELLA BERNARD OSA S5-S6 5.3
50.1 Cima di Campido 3001 m PARETE SUD OSA S4-S5 5.1 176

Presso quota 3000
Cima Falkner 2999 m 178
Le Méisules 2999 m 179
Cima Grande di Lavaredo 2999 m 182
Cima Paolina 2998 m 183
Cima Ombretta Ovest 2998 m 183
Cima De Gasperi 2994 m 184
Pelmetto 2990 m 184
Cima Fanis di mezzo 2989m 186
Cima Pisciadù 2985 m 186
Cima Ombretta di mezzo 2983 m 188
Cima Bagni 2983 m 188